Startseite>Softwareentwicklung>Softwareentwicklung Gelsenkirchen
Schreibtisch eines Softwareentwicklers in Gelsenkirchen

Softwareentwicklung Gelsenkirchen

Softwareentwicklung Gelsenkirchen

Erfahren Sie in diesem Text, wie und wo die die Anfänge der Platri IT GmbH waren, was das Unternehmen heute noch mit Gelsenkirchen verbindet und welchen Stellenwert das Thema Softwareentwicklung in der Stadt einnimmt. 

Platri IT wurde im Jahr 2017 in einer Garage in Gelsenkirchen gegründet. Von dort aus wurden die ersten Software- und App-Projekte gestartet und erste Aufträge entgegen genommen.

Der Standort Gelsenkirchen wurde dabei ausgewählt, da Mitarbeiter und Gründer des Unternehmens zum großen Teil in Gelsenkirchen und restlichen Ruhrgebiet aufgewachsen sind.

Ăśber diese Zeit hat sich auch eine emotionale Bindung zur Stadt aufgebaut.

Der Wissenschaftspark in Gelsenkirchen bei Nacht

FuĂźball > Softwareentwicklung

Gelsenkirchen gehört mit über 260.000 Einwohnern im Vergleich zu Dortmund, Essen und Duisburg zwar nicht zu den größten Städten im Ruhrgebiet, ist aber trotzdem nicht weniger bekannt.

Das liegt zum einen am Fußballklub mit den königsblauen Trikots aus dem Stadtteil Schalke. Zum anderen liegt das an der großen Bergbau-Vergangenheit der Region.

Bisher ist Gelsenkirchen allerdings nicht besonders für die Softwareentwicklung bekannt. Das könnte sich in Zukunft aber ändern.

Digitalisierung in der vernetzten Stadt

Im Moment gibt es nämlich mehrere Maßnahmen zum Thema Digitalisierung. Mit dem Projekt „Gelsenkirchen – Die vernetzte Stadt“ will man Chancen und Risiken erkennen und nutzen.

Digitalisierung soll dahingehend gefördert werden, dass sie Bürgerinnen und Bürger, aber auch Unternehmen bestmöglich voranbringt. Dabei geht es einerseits um die Infrastruktur, also z.B. den Ausbau des Netzes in der Stadt und andererseits um App-Entwicklungen z.B. zur Einbindung der Einwohner bei öffentlichen Angelegenheiten.

In nächster Zeit sind noch viele weitere Software-Vorhaben in Gelsenkirchen geplant, um die digitale Zukunft weiter zu gestalten.

Softwareentwicklung fĂĽr die Zukunftsstadt Gelsenkirchen

Dazu gehört auch das Projekt Zukunftsstadt Gelsenkirchen. Zukunftsstadt ist ein Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Hierbei steht die Städteentwicklung, u.a. in Bezug auf innovative Handlungs- und Kommunikationsformen sowie Digitalisierung, im Vordergrund.

Gelsenkirchen hat sich mit seinen Ideen und Projekten gegen anfangs 52 andere Städte durchgesetzt und ist aktuell (Stand 06/2021) eine von 7 Städten in der finalen Runde.

Auch Platri IT stand zu diesem Zweck mit der Stadt in Kontakt, um ebenfalls etwas dazu beizutragen.

Platri IT als App Agentur

Bereits in der Vergangenheit hat Platri mit Erfolg an der Entwicklung von mobilen Apps gearbeitet. Das Unternehmen ist also in der Lage die Position einer App Agentur einzunehmen, um Apps zu gestalten und zu entwickeln.

Dies gehört neben der Entwicklung von Webanwendungen und innovativen Softwarelösungen zu den Kernkompetenzen der Mitarbeiter von Platri IT.

Die Bedeutung von Gelsenkirchen fĂĽr Platri

Blick auf Zeche Nordstern in Gelsenkirchen

Uns ist es sehr wichtig einen Beitrag zur digitalen Entwicklung speziell von Gelsenkirchen zu leisten.

Durch unsere Anfänge und unsere Vergangenheit haben wir immer noch einen großen Bezug zu der Stadt, auch wenn durch unser zweites Büro in Bochum aktuell viele Mitarbeiter nicht mehr von dort aus arbeiten.

Da uns durch unsere tägliche Arbeit die Relevanz von Digitalisierung und Softwareentwicklung für die Wirtschaft einer Stadt sehr bewusst ist, bewerten wir die aktuelle Entwicklung von Gelsenkirchen rund um dieses Thema als sehr positiv.

Perfekte Bedingungen fĂĽr Software & Apps

Durch den Netzausbau aber z.B. auch durch die Westfälische Hochschule oder den mehrfach als „eines der besten Business Center Europas“ ausgezeichneten Wissenschaftspark Gelsenkirchen, bietet die Stadt bereits seit längerem hervorragende Bedingungen fĂĽr IT-Unternehmen und Software Projekte.

An der Hochschule gibt es Studiengänge für praktische aber auch für technische Informatik. Dabei sollen bei beiden Varianten Informatiker ausgebildet werden, „die gute Software entwickeln“.

Der Wissenschaftspark bietet Unternehmen aus vielen Branchen einen Platz zum innovativen und kreativen Arbeiten, was bereits von einigen IT-Unternehmen angenommen wird.

Diese Infrastruktur wird aktuell und auch in Zukunft von Platri genutzt, um weiterhin an der Softwareentwicklung in Gelsenkirchen zu arbeiten und etwas fĂĽr den digitalen Ausbau der Stadt zu tun.

Softwareentwicklung Gelsenkirchen